Dies & Das: Streiflichter-Kobaltabbau in Katanga

WELTSICHTEN

Kobaltabbau in Katanga

So 25.08.2019 | Weltsichten

Kobalt, ein unscheinbar silbrig-graue Metall, ist unverzichtbar für die Herstellung von wiederaufladbaren Batterien und steckt in jedem Handy, Laptop oder Tablett. Und auch Elektroautos brauchen für ihre Batterien Kobalt. Fast die Hälfte der weltweiten Kobaltreserven liegen im Süden der Demokratischen Republik Kongo. Die Provinz Katanga ist übersät von riesigen Tagebauen und durchlöchert von selbstgebuddelten Kleinstminen. Linda Staude, unsere Korrespondentin für Ostafrika hat sich angesehen, unter welchen Bedingungen der begehrte Rohstoff dort abgebaut wird.

 



Schreibe einen Kommentar